PD3-Montage

Ziel des Pilotdemonstrators ist es, eine klassische manuelle Montage mit unterschiedlich komplexen Teilprozessen im industriellen Umfeld sukzessive zu automatisieren und wandlungsfähiger zu gestalten. Wandlungsfähigkeit wird in der zukünftigen Produktion als eine der Schlüsselfertigkeiten angesehen, damit die Produktion schneller auf Veränderungen reagieren kann. Wandlungstreiber sind vor allem Variantenvielfalt, Technologieänderungen sowie Stückzahlanpassungen. Hieraus resultiert die Notwendigkeit

  • die Möglichkeit zu schaffen, Varianten des vorhandenen Bauteils mit der gleichen Linie beziehungsweise Anlage zu produzieren,
  • den Produktionsprozess in kurzer Zeit technologisch umzustellen oder
  • die Stückzahl der Linie beziehungsweise der Anlage zu verändern.

Neben den klassischen Wandlungstreibern spielt der Aspekt eines flexiblen Einsatzes von Menschen und Maschinen innerhalb eines Produktionsprozesses eine entscheidende Rolle. Ein Teilprozess soll gleichermaßen von einem Menschen wie auch von einem Roboter beziehungsweise einer Maschine ausgeführt werden können, so dass im Idealfall eine Unterscheidung zwischen Handarbeitsplätzen und klassischen Stationen mit Maschinen und Robotern nicht mehr notwendig ist. Der Pilotdemonstrator adressiert damit generelle Herausforderungen der immer kürzer werdenden Produktzyklen und der größer werdenden Variantenvielfalt. Diese Herausforderungen im industriellen Umfeld verlangen kürzere Umstellungszeiten für neue Produkttypen sowie flexiblere Fertigungsprozesse, die unterschiedliche Varianten gleichzeitig fertigen können. Der erhebliche Investitionsaufwand in leistungsfähige Anlagen und Produktionsprozesse erfordert eine lange Amortisation über eine Vielzahl von kürzeren Lebenszyklen von Produkten und Produktvarianten. Erst durch eine Flexibilisierung von Anlagen und Produktionsprozessen kann der Spagat zwischen hohen Kosten der benötigten Anlagen und Produktionsprozesse und dem Kostendruck der Produkte und Produktvarianten gelingen, indem der erhebliche Investitionsaufwand für die Wettbewerbsfähigkeit auf mehrere Produkte und Produktvarianten verteilt werden kann. Diese Rahmenbedingungen bringen den Pilotdemonstrator in Einklang mit den SeRoNet Projektzielen.